Wann Kaffeevollautomat Kaufen?

Wer liebt Kaffee nicht? Das schwarze Gold aus der frisch gerösteten Bohne, das Aroma, das beim Mahlen freigesetzt wird, der Geschmack, der den Gaumen hinunter läuft und ein wohlig wärmendes Gefühl am frühen Morgen verursacht?

Der Kaffee ist zum täglichen Begleiter geworden, kaum ein Mensch kann sich der Anziehungskraft eines Espressos oder eines Verlängerten entziehen. Sie haben schon einen Filterkaffeemaschine, wollen aber qualitativ mehr aus dem morgendlichen Ritual machen? Sie stellen sich schon länger die Frage: wann kaffeevollautomat kaufen? Die Frage sollten sie sich einfach nicht stellen, sondern zuschlagen. Die Qualität eines Kaffeevollautomaten gegenüber herkömmlichen Filtermaschinen ist eigentlich gar nicht zu vergleichen, das Aroma, die Crema, der Geruch der frisch gemahlenen Bohnen – all das sind Punkte, die für den Vollautomaten sprechen. Klar, eine Maschine dieser Größe ist eine höhere finanzielle Anforderung, man muss mindestens 250€ für die günstigste Maschine ausgeben, wenn man das Beste auf dem Markt haben will, dann bis zu 2.000€.

Unsere Empfehlungen

* am 16.11.2018 um 16:41 Uhr aktualisiert

* am 16.11.2018 um 16:41 Uhr aktualisiert

* am 16.11.2018 um 16:40 Uhr aktualisiert

Sie fragen sich ist es das wert, 300 – 400€ für eine Kaffeemaschine auszugeben? Das muss natürlich jeder selbst entscheiden, soviel sei gesagt, die zusätzlichen Kosten, die durch Wartung anfallen (das sind Wasserfilter wechseln und entkalken) halten sich in Grenzen und bei normalem Gebrauch auch erträglich. Sehen sie die Sache so, gehen sie in ein Kaffeehaus, bestellen sie sich einen Espresso und legen gleich mal 2,5 bis 3€ für die Tasse hin. Bei gleicher Qualität daheim mit einem Kaffeevollautomaten bekommen sie für das gleiche Geld 15 – 18 Espresso, selbst wenn sie teuren Kaffee (das Kilo um 8€) gekauft haben. Der Vergleich spricht Bände, selbst bei einer Person im Haushalt hat sich der Kaffeevollautomat nach ein paar Monaten schon rentiert. Bei größeren Familien, zwei oder mehr Mitbewohner bereits viel früher.

Selbst das Brühen des Kaffees aus Vollautomaten dauert nur Sekunden, während sie beim Filterkaffee beim Tröpfeln zusehen können, steht der Kaffee beim Automaten bereits nach 25 – 30 Sekunden am Tisch. Von den zusätzlichen Möglichkeiten bei den Einstellungen der Maschine (Mahlgrad, Hitze, Milchschaum und dergleichen) gar nicht zu reden. Wann Kaffeevollautomat kaufen? Wenn man zu Hause guten Kaffee will und nicht die schlaffe Brühe aus dem Filtergerät, sollte man sich einen Kaffeevollautomaten getrost zulegen. Es zahlt sich sofort aus.